Die private Krankenversicherung (PKV) besticht durch eine Vielzahl von Zusatzleistungen, wie zum Beispiel eine Kostenerstattung für Zahnersatz oder ein festes Krankentagegeld. Indem der Versicherte die Höhe dieser beiden Leistungen bestimmt, beeinflusst er auch die Beitragshöhe. Vereinbaren Sie zusätzlich eine Selbstbeteiligung, verringert sich dadurch ebenfalls die Höhe des Versicherungsbeitrages.

Ein Krankentagegeld ist vor allem für Freiberufler und Selbstständige eine sehr sinnvolle, weil existenzsichernde Zusatzleistung bei der PKV. Sollten Sie krankheitsbedingt ihrer beruflichen Tätigkeit nicht mehr nachgehen können, erhalten Sie das Krankentagegeld. Durch diese Geldleistung lassen sich Einkommensausfälle kompensieren. Sie können den Zeitpunkt und die Höhe des Krankentagegeldes selbst bestimmen und somit wiederum die Höhe der Prämie mitbestimmen.